Mittwoch, 13. Juli 2022

Verabschiedung von Herrn Werner!

Im Rahmen einer Vesper verabschiedeten wir am Sonntag, 10.07.2022 unseren Gemeindereferenten Bernhard Werner. 

Die musikalische Begleitung übernahm an der Orgel Herr Kaube, der von den Sängern Herr Stauder und Herr Reichard begleitet wurde.

Herr Werner konnte Vertreter* innen der Gremien der Pfarrei Hl. Franz von Assisi, Pfarreimitglieder und Arbeitskollegen* innen begrüßen. Ebenso Vertreter der evangelischen Gemeinde, dem HPH und die Ortsvorsteherin von Oggersheim, Frau Weiler.

In seiner Ansprache ließ er 14 Jahre Tätigkeit in Oggersheim Revue passieren. Sehr am Herzen lag ihm die Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten Christ König, Maria Himmelfahrt und der Arche Noah in Ruchheim. Ein ganz wichtiges Anliegen war für ihn die Ökumene, ökumenische Kinderbibeltage, Bibelabende, Insel der Stille und vieles mehr. Ebenso gaben ihm die Begegnungen mit den Menschen bei Geburtstagen, den Kranken, denen er die Krankenkommunion brachte, eine positive Erfahrung. Auch die Gespräche mit den Hinterbliebenen bei Trauergesprächen empfand Herr Werner als sehr wichtig und erfüllend.

Des Weiteren investierte er viel Zeit in die Flüchtlingsarbeit.

Sehr stark engagierte sich Herr Werner bei der Erstellung des pastoralen Konzeptes, das nun auch vom Bistum Speyer genehmigt wurde. So konnte er an diesem Nachmittag je ein Exemplar an Frau Nitsch und Pater Wojciech übergeben.

Immer wieder verglich er in seiner Rede sein Wirken mit dem Evangelium „die Hochzeit von Kana“:

Zusammenarbeit – den Überblick behalten – vertrauen.

Es gab Höhen und Tiefen, wie es eben zum Leben und zum Arbeitsalltag dazu gehört.

Ein wenig verschmitzt mahnte Herr Werner z.B. an, dass es leider in den vergangen 14 Jahren keinen Betriebsausflug gab.

Die Fürbitten wurden individuell von allen, die wollten, gestaltet und mit einem Stück Weihrauch, welches man in eine Schale mit Kohle legen konnte, bekräftigt.

Bei den abschließenden Grußworten dankten die Redner Herrn Werner für sein Engagement und gaben ihm die besten Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg.

Für seine neue Tätigkeit in der Dom-Pfarrei Pax Christi in Speyer wünschen wir ihm alles, alles Gute und Gottes Segen.

Das Pfarrbüro