Donnerstag, 25. November 2021

Neue Regeln für Gottesdienste - Presseinformation des Dekanates

Türme St. Ludwig (Bild: Dekanat)

Update: 26.11.2021 anhand Dienstanweisung Nr. 27

In den Gottesdiensten gilt ab sofort die 3-G-Regel (vollständig geimpft oder genesen oder getestet), erklären heute die Leitenden Pfarrer der fünf katholischen Pfarreien in Ludwigshafen in einer Presseinformation. Mit dem Erlass der 28. Corona-Bekämpfungsverordnung für das Land Rheinland-Pfalz ändern sich auch die Regeln für den Gottesdienstbesuch.

Bei Tests ist der Nachweis einer offiziellen Stelle erforderlich, Selbsttests reichen nicht aus. Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, müssen zudem einen gültigen amtlichen Lichtbildnachweis vorlegen, sofern die Person nicht persönlich bekannt ist. 

Weiterhin gelten in der Kirche die Maskenpflicht und das Abstandsgebot zwischen Menschen, die nicht in häuslicher Gemeinschaft leben. Der Empfangsdienst sichtet die notwendigen Nachweise und erfasst – wie bisher – die Kontaktdaten. Die Nachweispflicht gilt auch für alle Mitwirkenden bei Gottesdiensten.

Von der Pflicht zur Vorlage eines Nachweises ausgenommen sind Kinder bis drei Monate nach Vollendung ihres zwölften Lebensjahres.

Die vollständigen Hygieneregeln für Gottesdienste finden Sie auf den Seiten "Aktuelles in Corona-Zeiten".

Text: Dekanat (rad)/red